12.02.16, 09:49 Uhr, Alter: 2 Jahre

Tolle Platzierungen unserer Luisen-Jungs!

Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften erreichten unsere Jungenmannschaften wieder einmal tolle Platzierungen.

Die Jungen der Jahrgänge 99-01 setzten sich in der Vorrunde souverän gegen die Johannes-Rau-Schule, die Kuhlo-Schule, die Ernst-Hansen-Schule und das Ceciliengymnasium durch.

Im Viertelfinale kam es dann zum Duell gegen die gastgebende Schulmannschaft der Theodor-Heuss-Schule. In dieser spannenden Partie setzten sich unsere Luisen-Jungs im 9m-Krimi durch.

Dann kam es zum Halbfinalspiel gegen den späteren Stadtmeister „Bosseschule“. Leider verloren wir knapp mit 1-2.

Ihre guten Leistungen bestätigten unsere Jungs dann im Spiel um den 3. Platz, welches wir deutlich für uns entscheiden konnten.

Das tolle Abschneiden wurde um eine weitere Ehrung ergänzt. Mit Emro Curic stellte unser Team der Luisenschule zudem den besten Torschützen des Turniers.

Die Jungenmannschaft der Jahrgänge 01-03 war ebenso erfolgreich. In der Vorrunde platzierten sich unsere Jungs in einer starken Gruppe auf den 2. Platz.

Dabei ließen sie die Hans-Ehrenberg-Schule, die GS Rosenhöhe und die Brodhagenschule hinter sich.

Im Viertelfinalspiel kam es dann zur Begegnung mit der GS-Quelle. In einem tollen Spiel setzten sich die Luisen-Jungs schließlich mit 3-1 durch und fieberten dem Halbfinalspiel entgegen. In diesem Spiel unterlag unser Team der RS Jöllenbeck verdientermaßen mit 2-5.

Aber auch diese Niederlage steckten unsere Jungs weg und setzten sich dann im Spiel um den 3. Platz gegen die Gertrud-Bäumer-Schule mit 4-1 durch.

Auch dieses Mal kam zum tollen 3. Platz eine weitere Ehrung hinzu. Jomaine Consbruch wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

 Die Jungenmannschaft der Jahrgänge 03-05 setzte sich in einer spannenden Gruppe als Tabellenzweiter hinter dem Helmholtz-Gymnasium durch. In der Vorrunde unterlag man dem Gymnasium II mit 0-2. Zwei Siege gegen die Kuhlo-Schule (5-1) und gegen die RS Heepen

(1-0) reichten aber, um in das Viertelfinale einzuziehen. Im Viertelfinale traf man dann auf die starke 1. Mannschaft des Helmholtz-Gymnasiums und verlor mit 0-6.