26.05.15, 11:14 Uhr, Alter: 2 Jahre

Begegnung mit einem frisch geschlüpften Storchen-Küken und dem gefährlichsten Vogel der Welt

Der zweit-gefährlichste Vogel ist der Ara: Dieser Papagei kann problemlos mit seinem Schnabel einen menschlichen Finger durchbeißen. Als gefährlichster Vogel wurde uns jedoch der Nandu präsentiert: Dieser flugunfähige Straußen-Vogel aus Südamerika kann mit seiner scharfen Kralle einen Menschen regelrecht aufschlitzen.

Das alles lernten die Schüler der Bio-AG am 18. Mai im Vogelpark in Detmold-Heiligenkirchen. Außerdem ging es um die Frage: "Wie kommt das Küken aus dem Ei?" Frisch geschlüpfte Hühnerküken waren zu bestaunen und durften sogar in die Hand genommen werden. Ein weiteres Erlebnis: Mit Nüssen, Fischen und Mehlwürmern durften die Schüler verschiedene Vögel selbst füttern.

Bericht und Fotos: Christoph Müer