29.11.12, 16:09 Uhr, Alter: 6 Jahre

Luisenschüler testen ihr Potenzial im HBZ

Jeder hat Stärken und Schwächen! Seine Fähig- und Fertigkeiten für sich selbst zu erkennen und diese mit Blick auf die richtige Berufswahlentscheidung zu nutzen, ist ein langer Weg, der an der Luisenschule bereits früh beginnt. Im Handwerkerbildungszentrum bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 nun die Gelegenheit geboten, ihm Rahmen der Talentwerkstatt Ostwestfalen-Lippe ihre Stärken und Schwächen zu entdecken und diesbezüglich eine fundierte Rückmeldung zu bekommen.

Vom Feilen auf Zeit bis hin zur Planung eines gemeinsamen Filmabends: An zwei Tagen stellten sich die Schülerinnen Schüler in Kleingruppen unterschiedlichen Aufgaben und Tests, die einen Rückschluss über ihr mögliches Potenzial ermöglichen. Jeder Schüler erhält anschließend eine fundierte schriftliche Rückmeldung. Diese „Potenzialanalyse“ ist jedoch nur der Auftakt der Talentwerkstatt. Bereits Anfang Februar werden die 8 Klässler zwei Wochen im HBZ verbringen und dort fünf Berufsbilder intensiv entdecken.


Bist du teamfähig? Eine Wohngemeinschaft soll eingerichtet werden. Herr Deppermann vom HBZ beobachtet die Gruppenmitglieder im Gespräch. 

Schule der Zukunft Eliteschulen des Fußballs
Berufswahlsiegel Nordrhein-Westfalen LEISTUNG MACHT SCHULE
SChule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW