05.03.10, 08:47 Uhr, Alter: 8 Jahre

Ausstellung Kinderwelten erstmals in Bielefeld

Kategorie: Schüler, Eltern

Das Kinderhilfswerk "Plan" zeigt Kinderbilder aus Entwicklungsländern in der Luisenschule   Vom 4. März bis 30. April 2010 ist die Schau zu sehen. Präsentiert werden 50 Kinderbilder aus zwölf Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Die Wanderausstellung zeigt in besonderer Weise Eindrücke vom Alltag von Kindern in Entwicklungsländern – zum Beispiel aus Kamerun. Die Klasse 8c der Bielefelder Realschule unterstützt seit zwei Jahren mit einer Plan-Patenschaft den inzwischen 11-jährigen Patrick in dem afrikanischen Land.

Kinderwelten weckt Neugier auf den Alltag in fernen Regionen – und will auf die dortige Benachteiligung vieler Mädchen und Jungen hinweisen. Sehr kreativ haben sie sich ans Werk gemacht. Ihre Motive zeigen das Leben in den Familien, Gemeinden sowie Gegensätze zwischen städtischen und ländlichen Verhältnissen.

Marianne M. Raven, Geschäftsführerin von Plan Deutschland, sagt: „Zeichnen ist mehr als ein Zeitvertreib. Kinder können Zusammenhänge begreifen und kreativ sein. Plan arbeitet nach der UN-Kinderrechtskonvention. Sie verpflichtet unter anderem dazu, Kinder vor Gewalt zu schützen, sie an Entscheidungen zu beteiligen, ihre Entwicklung zu fördern – und ihnen Spiel und Freizeit zu ermöglichen“.

Kinderwelten – Bilder aus Afrika, Asien und Lateinamerika

4. März bis 30. April 2010

Luisenschule, Foyer im Neubau

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 Uhr bis 16 Uhr