05.02.14, 10:36 Uhr, Alter: 4 Jahre

Bunte Farben, wild und ausdrucksstark: Ein Besuch in der Werkstatt des Malers Peter August Böckstiegel

Die Schülerinnen und Schüler der 5b tauchten ein in die Welt der großen Künstler: Sie besuchten am 31. Januar die Ausstellung im Historischen Museum Bielefeld über den Gold- und Silberschmied Rudolf Feldmann und seinen Freund, den Maler Peter August Böckstiegel, der aus Werther-Arrode stammt.

Dabei wurden die Schüler auch selbst aktiv: Zuerst entwarfen sie eine Halskette für Feldmanns Tochter Sonja, anschließend porträtierten sie sich gegenseitig - ganz im Stil des Expressionismus, wie er für Böckstiegel typisch ist. Die beeindruckenden Ergebnisse, auf Holzbretter mit Acrylfarben gemalt, können demnächst in der Schule bewundert werden.

Schule der Zukunft Eliteschulen des Fußballs
Berufswahlsiegel Nordrhein-Westfalen LEISTUNG MACHT SCHULE
SChule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW