16.12.13, 16:00 Uhr, Alter: 5 Jahre

Feilen, Hämmern, Schneiden, Sortieren - Achtklässler lernen Berufsfelder kennen

Es ging um Routine und Tempo, Werkzeugeinsatz, Wahrnehmung und Symmetrie, Messgenauigkeit und Präzision, aber auch um die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten und eine Kontrolle durch eine Fremdeinschätzung.

Unsere drei 8. Klassen erprobten auf diese Weise ihre beruflichen Basiskompetenzen und konnten in verschiedene Berufsfelder hineinschnuppern. Zwei Tage lang waren die Schülerinnen und Schüler dazu im BZN, dem "Bildungszentrum Nachwuchs" der Handwerkskammer und führten dort die "Potenzialanalyse" durch. Jeder Teilnehmer bekommt dazu eine schriftliche Auswertung der Testergebnisse. Dies kann ein wichtiger Hinweis sein für die Berufswahlorientierung. Ende Januar folgt dann die zweiwöchige "Talentwerkstatt" zur Vertiefung der Berufsfelderkundung.

Schule der Zukunft Eliteschulen des Fußballs
Berufswahlsiegel Nordrhein-Westfalen LEISTUNG MACHT SCHULE
SChule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW