07.07.11, 11:46 Uhr, Alter: 7 Jahre

"Jetzt weiß ich, dass ich Architekt werden will!"

Luisenschüler besuchen die "Vocatium"-Berufswahl-Messe   Lukas hatte offensichtlich ein gutes Gespräch, das ihn seine beruflichen Vorstellungen und den Weg dorthin klarer sehen lässt: Der Beruf des Architekten nimmt für ihn Gestalt an. - Alle Neuntklässler hatten feste Gesprächstermine während der Vocatium-Messe in der Stadthalle am 6. Juli.

Insgesamt standen über 40 Aussteller zur Verfügung und informierten über vielfältige Ausbildungs- und Studienangebote: Polizei und Bundeswehr, das Johanneskrankenhaus, die Deutsche Bank, die Universität Halle-Wittenberg, das Rudolf-Rempel-Berufskolleg, die Firma Takko ... alle standen sie den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung. Die Luisenschüler nutzten dieses Angebot mit großem Engagement. Serhat beispielsweise weiß jetzt, dass er für ein Medizinstudium einen Notendurchschnitt von 1,6 braucht. Aber er ist sich sicher: "Das schaffe ich!"

 

 

 Lehrerin Astrid Pradella mit einem ehemaligen Luisenschüler: Waldemar Jahn hat die Realschule vor 5 Jahren verlassen und steht nun als Ansprechpartner für ein Studium als Restaurator zur Verfügung.

 

 

 

Schule der Zukunft Eliteschulen des Fußballs
Berufswahlsiegel Nordrhein-Westfalen LEISTUNG MACHT SCHULE
SChule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW